Home » Allgemein, Featured, Headline, Online Reiseführer

Urlaub in Südtirol – Hotel versus Ferienwohnung

28 Juni 2013 No Comment

Zwar ist eine Ferienwohnung zumeist die billigere und flexiblere Alternative, doch in Bezug auf Komfort und Luxus eines Hotels werden sie wohl kaum übertroffen. Die Touristenhochburgen von einst als willkommenes Urlaubsziel werden mehr und mehr ersetzt durch individuelle und gediegene Hotel- Refugien und Resorts, in denen man sich mindestens genauso wohlfühlt wie zu Hause.

Architektur und Design
In puncto Architektur und Design gibt es wohl kaum eine Ferienwohnung, die mit einem Hotel mithalten kann. Besonders die Designhotels sind mit einem hohen Maß an Individualität und Exklusivität gestaltet und verwenden edle Baustoffe aus Holz, Glas und Stahl. Beim Innendesign kommen hochwertige Stoffe, besondere Dekorelemente, edles Leder sowie Designermöbelstücke zum Einsatz. Wintergärten, Loggien mit Aussicht sowie privater Balkon oder Garten, großzügige Parkanlagen, Bars und Bibliotheken sind weitere Vorteile eines Hotelaufenthalts. Tolle Designhotels gibt es in Meran oder in Bozen.

Kulinarik von preisgekrönten Küchen
Klar auf der Hand liegen die Vorteile eines Hotels auch wenn es um das leibliche Wohl geht. Kein Schleppen von Einkaufstüten und kein stundelanges Kochen in der Ferienwohnungsküche. Die Hotels warten mit einer reichen All-Inklusive-Vielfalt auf, oder noch besser, bieten gehobene Gourmetküche vom Allerfeinsten, oft von Chefköchen, die im Besitz zahlreicher internationaler Auszeichnungen sind. Auf den Tisch kommen dann marinierte Wildkräutersalate, hausgemachte Petersilientaglierini, Pastinakencremesüppchen oder geräucherte Gänsebrust mit Ofenpeperoni. Diese und viele weitere erlesenen Spezialitäten finden Urlauber beispielsweise im Hotel Gartner in Dorf Tirol, in dem das Gourmet Angebot keine Wünsche offen lässt.

Wellnessangebote
Besonders in den großen Hotels findet man großzügig gestaltete sowie erstklassige Wellnessoasen, die ein breites Angebot an Spa-Anwendungen, Massagen, Bäder sowie Naturanwendungen für ihre Gäste bereithalten. Besonders schön ist auch, dass sich Schwimmbäder sowie Sprudel- und Sonnenliegen zumeist unter freiem Himmel und in einer mediterran angelegten Umgebung befinden, in der man so richtig schön abschalten kann.

Mitten in der Natur
Fantastische Lagen der Hotels in Südtirol sind zumeist selbstverständlich. Oft befinden sich die Hotels an Südhängen, eingebettet zwischen malerischen Weinbergen und mit freiem Blick auf die umliegende Landschaft oder die malerische Kulisse der Alpen und der Täler. Wenn dann morgens die Sonne ins Hotelzimmer scheint und die klare Bergluft durch die Zimmer strömt, weiß man, warum Südtirol zu den beliebtesten Ferienregionen in Europa zählt.

Gütesiegel für mehr Sicherheit
Qualität auf höchstem Niveau gewährleistet durch strenge Aufnahmekriterien und regelmäßige Kontrollen bieten sogenannte Gütesiegel für die Hotelbranche. Der Gast hat so die Sicherheit eines gehobenen Qualitätsniveaus seines Urlaubhotels. Gütesiegel werden beispielsweise vergeben vom „Europäischen Prüfinstitut Wellness und SPA SCE“ oder „Best Health Austria“.

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

Copyright Urlaub-Net.de