Home » Allgemein, Featured, Headline, Hotels, Online Reiseführer

Sehr begehrt für Wellnesshotels: Südtirol

1 Oktober 2013 No Comment

Wellnesshotels in SüdtirolUrlaub in Wellnesshotels – Südtirol entdecken und dabei der Gesundheit Gutes tun
Viele Menschen fühlen sich ständig gestresst, müde und abgeschlagen. Das liegt oft an den zahlreichen Verpflichtungen des Alltags, und der mangelnden Zeit für sich selbst und die Pflege von Körper und Seele. Deshalb haben Wellnesshotels einen wahren Boom in den letzten Jahren erlebt, der auch immer noch anhält. Besonders in einer ansprechenden Gegend tut es gut, sich Behandlungen und Fitnessprogramme zu gönnen. Das schöne Wellnesshotel in Südtirol, die Pension mit Wellnessbereich im Thüringer Wald, die Wellnessoase in Griechenland – die Möglichkeiten sind zahlreich.

Was bietet ein gutes Wellnesshotel?
Welche Angebote die einzelnen Veranstalter und Hoteliers im Programm haben, ist sehr verschieden. Der Begriff „Wellness“ ist nicht geschützt und daher kann jeder damit werben, egal, ob er im Hotel lediglich ein Schwimmbad bietet oder einen ausgedehnten Physiotherapiebereich. In vielen attraktiven Urlaubergegenden gibt es Wellnesshotels. Südtirol ist nur eine von ihnen, die sehr bekannt ist. Via Internet oder in diversen Katalogen kann man sich verschiedene Gegenden aussuchen, oder auch explizit nach bestimmten Häusern suchen. Es gibt Angebote bestimmter Heilverfahren oder traditioneller Naturmedizin, Yoga und dergleichen, die ebenfalls über das Internet zu finden sind. Außerdem sollte ein gutes Wellnesshotels auch die Gegend präsentieren, wie beispielsweise Wanderungen anbieten oder Nordic-Walking-Strecken. Dazu gehört eine gesunde und ausgewogene Küche, die Regionales bietet. Ein sehr gutes familiäres Wellnesshotel in Südtirol ist das Hotel Burggräfenhof. Dort hat man ein großes Angeboten an Anwendungen, tolle Zimmer mit einer perfekten Aussicht und es ist sehr familienfreundlich.

Was ist das besondere an Südtirol?
Der berühmte Norden Italiens, Südtirol, nimmt eine Sonderstellung im Land ein. Rund drei Viertel des Gebietes ist mit deutschsprachigen Einwohnern besiedelt, der Rest teilt sich in Italiener und Bewohner, die ladinisch sprechen. Die einmalige Kulisse mit berühmten Bergen wie dem Ortler und den Tälern wie Vintschgau oder Etschtal zieht jährlich zu jeder Jahreszeit Tausende ins Land. Während die Berge als Wintersportregion berühmt wurden, ist das Klima vergleichsweise eher mediterran, was nicht nur angenehmes Wetter verspricht, sondern auch für die einmalig guten Erträge an Wein und Obst sorgt. Bozen und die Pustertalbahn, der Gotthardtunnel und der Brennerpass – viel Faszinierendes und Bekanntes hat das Land mit den besonderen Wurzeln zu bieten – und eben auch Wellnesshotels. Südtirol ist vor allem bei Österreichern und Deutschen ein bevorzugtes Touristenziel und hat daher auch im Wellnessbereich starken Aufschwung zu verzeichnen. Vor allem für Gäste aus dem Süden Deutschlands ist die Reise nicht weit, was auch Kurzurlaube zur Entspannung möglich macht. Vor der Traumkulisse der Dolomiten kann sich jeder erholen – egal, welche Unterkunftsmöglichkeit er bevorzugt.

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

Copyright Urlaub-Net.de