Home » Allgemein, Featured, Headline, Online Reiseführer

Die schönsten Städte Spaniens

30 April 2012 No Comment

Mallorca UrlaubSpanien ist nicht nur aufgrund der Inseln und der tollen Sandstrände ein beliebtes Urlaubsziel, vielmehr entdecken immer mehr Städtereisende die Schönheiten spanischer Metropolen. Besonders empfehlenswerte Ziele für einen Kurztrip sind hier zusammengefasst.
Hier kommen die schönsten Ziele für Städtereisen in Spanien:

Granada
Granada ist eine wahre Perle und liegt am Fuß der Sierra Nevada, die das höchste Bergmassiv am spanischen Festland darstellt. Hier wäre theoretisch auch Wintersport möglich, obwohl die beste Reisezeit das Frühjahr oder der Herbst ist. Herausragend und schon aus großer Entfernung erkennbar ist die Allhambra, eines der wichtigsten Monumente aus der maurischen Epoche. Ein weiterer Fixpunkt sind die Cuevas, also die Höhlen, die im Berg bei Sacromonte zu finden sind und die noch heute als Wohnraum dienen.

Madrid
Madrid ist seit 1562 die Hauptstadt Spaniens, sowohl Regierung als auch Königshaus haben ihren Sitz in dieser Metropole. Die Stadt liegt exakt im Zentrum der Iberischen Halbinsel auf einem Hochplateau. Eines der Highlights bei einem Besuch ist das mittelalterliche Zentrum aus der Zeit der Habsburger-Dynastie sowie das weltweit bekannte Museum El Prado, in dem historische und zeitgenössische Kunstwerke in großer Zahl besichtigt werden können.

Barcelona
Barcelona liegt am Mittelmeer im Norden Spaniens und befindet sich in einer der wirtschaftlich und touristisch aktivsten Regionen. Die Stadt versucht, modernen Trends zu folgen, ohne dabei auf die Geschichte zu vergessen. Bauwerke aller Epochen warten auf Besucher, und ein Höhepunkt ist sicherlich der von Gaudi gestaltete Parc Güell. Auch die Sagrada Familia, die immer noch in Bau befindliche Kirche, wirkt äußerst imposant. In Barcelona ist aber auch die Leichtigkeit, mit der Südländer leben, deutlich spürbar, und an allen Ecken und Enden gibt es Kaffeehäuser und Restaurants, die zum Verbleiben einladen.

Sevilla
Aufgrund der vorteilhaften geografischen Lage siedelten in der Region um Sevilla schon die Phönizier und in weiterer Folge die Römer, bevor Andalusien 800 Jahre lang von den Mauren besetzt war. Die Auswirkungen dieser Epochen sind bis heute spür- und sichtbar. Die Stadt kann getrost als Herz der andalusischen Kultur bezeichnet werden, Sevilla ist ein Zentrum des Stierkampfes und des Flamenco.

Cordoba
Cordoba war im elften Jahrhundert eine der größten Städte Europas, und der Glanz vergangener Zeiten wirkt bis heute nach. Beispielhaft sei die maurische Moschee Mezquita erwähnt, aber auch die zahlreichen Museen bieten einen ausgezeichneten Einblick in die Vergangenheit.

Die Anreise zu diesen Städten ist aus Deutschland problemlos möglich, da sie allesamt entweder über einen eigenen Flughafen verfügen oder in unmittelbarer Nähe eines Airports liegen. Bei zeitgerechter Buchung ist so ein günstiger Städteurlaub in Spanien möglich!

Kommentare sind bei diesem Beitrag leider nicht möglich.

Copyright Urlaub-Net.de